Suche
Go Suchen

Islandpferdezucht

Zu klein, zu schwach?

In der letzten Zeit ist eine hitzige Diskussion darüber entbrannt, wie schwer denn der Reiter eines Islandpferdes sein dürfe (vgl. Dr. Katrin Hagemann, „Freizeit im Sattel“...  mehr ›

(Island) Pferdezucht – theoretisch betrachtet

Die Bedeutung der Linienzucht für die Entstehung der LeistungspferderassenPferdezucht ist nicht nur Wissenschaft, sondern in erster Linie Handwerk, ein edles dazu. Trotzdem sind einige...  mehr ›

Islandpferdezucht und Sommerekzem

(Veröffentlicht in „Hestur“, Fachmagazin für Islandpferde-Freunde, August/September 2003, Nr. 112, S. 34) Immer wieder wird die Forderung an Zuchtexperten laut, die Züchter aufzuklären über...  mehr ›

Veränderte Proportionen erhöhen das Verletzungsrisiko

Nachdem isländische Zuchtrichter und Zuchtschauleiter eine Zunahme von Greifverletzungen festgestellt hatten, untersuchte der isländische Fachautor Fridrik Mar Sirgurdsson Umfang und Ursachen im...  mehr ›

Altes Sprichwort: Wer da scheuet Spat und Gall, hat nie ein gutes Pferd im Stall

So, nun ist es also öffentlich: Islandpferde haben Probleme mit Spat. Ulrike Bletzer schreibt in der „freizeit im sattel“ (Oktober 2006, S. 34, ff.), bei Islandpferden sei es „um die Gesundheit der...  mehr ›


[ Impressum | Designed by Isilife | Zurück ]